> Home > Service > Schuhkauf

7 goldene Regeln für den Kauf eines Valleverde® Schuhs

1. Fuß prüfen

1. Fuß prüfen

Dieser erste Schritt ist notwendig, um die physiologische Beschaffenheit zu prüfen und bei Bedarf Fußexperten/innen einzuschalten.

2. Breitenmaß bestimmen

2. Breitenmaß bestimmen

Hier wird das Verhältnis zwischen Länge und Umfang des Fußes bestimmt. Auf allen Vallerverde® Modellen sind die Kennzeichen des Schuhs sowie die Bezeichnung für die Form angegeben:
E für schmal, F für mittel, G für groß.

3. Richtigen Absatz wählen

3. Richtigen Absatz wählen

Ein flacher Absatz bis 2 cm und ein mittlerer Absatz bis 4 cm sind ideal für alle, die viel auf den Füßen stehen. Ein hoher Absatz (mehr als 4,5 cm) ist nur für besondere Gelegenheiten zu empfehlen.

4. Länge beachten

4. Länge beachten

Der Schuh muss richtig sitzen, darf nicht zu lang und nicht zu kurz sein. Für eine optimale Bewegungsfreiheit muss der Schuh mindestens 0,7 cm länger sein als die große Zehe.

5. Auch die Breite ist wichtig

5. Auch die Breite ist wichtig

Es ist falsch, einen Fuß mit breiter Sohle in einen Schuh mit schmaler Sohle und umgekehrt zu zwängen. Im Schuh müssen die Zehen wie ein Fächer geöffnet bleiben. Die große Zehe darf sich höchstens um 15 Grad neigen.

6. Wann kaufen?

6. Wann kaufen?

Die beste Zeit um einen Schuh zu kaufen ist der Nachmittag. Dann ist der Fuß weder zu ausgeruht, noch zu müde und weist ideale Bedingungen auf.

7. Vor dem Kauf

7. Vor dem Kauf

Neue Schuhe müssen so bequem sein, als hätten Sie sie schon lange getragen. Vor einem Kauf sollte daher das Paar Schuhe mindestens eine Minute getragen werden.

© 2008 Valleverde.at | Google Analytics